Vor einigen Jahren habe ich Shiatsu durch einen Freund kennen und lieben gelernt.

Damals verschwanden durch Shiatsu-Behandlungen - auf für mich unerklärliche Weise -

nicht nur meine Verspannungen, sondern auch meine langjährigen Beschwerden (Rückenschmerzen, ISG-Probleme) und ich wurde insgesamt ausgeglichener.

Ich wollte unbedingt mehr über diese Form der Körperarbeit und deren Wirkung erfahren.

Aus diesem Grund habe ich 2014 meine Shiatsu-Ausbildung an der Schule für Shiatsu begonnen und werde diese voraussichtlich im Sommer 2019 beenden.

 

 

 

Der Beginn meiner Ausbildung war eine Einladung an mich selbst, mich auf ein großes Abenteuer einzulassen. Denn Shiatsu hat meine Körper- und Eigenwahrnehmung ganz behutsam verändert und damit die Art und Weise, wie ich die Welt erlebe.

 

Shiatsu ist ein wundervolles Geschenk, welches ich gerne mit vielen Menschen teilen möchte.

Wenn Du also Lust hast, Dich von mir behandeln zu lassen, freue ich mich auf eine Nachricht.

Im Rahmen des Shiatsu-Festivals lade ich Dich ein, mich und meinen neuen Raum in der Naturheilpraxis Oelkersallee 29 kennenzulernen.

Wegbeschreibung:

 

mit dem Bus (Linie 15) bis “Sternbrücke”, von der Stresemannstrasse ca. 50 Meter stadtauswärts zweigt rechts die Oelkerallee ab

von der S-Bahn Holstenstrasse, die Stresemannstrasse stadteinwärts , ca. 50 Meter vor der “Sternbrücke”, zweigt links die Oelkersallee ab.

 

Nach ca. 100 Meter befindet sich die Naturheilpraxis auf der rechten Seite. Der Eingang befindet sich im Hinterhof, rechts im Souterrain.

Anfahrt

Kontakt