Die 5 Wandlungsphasen im Alltag

mit Florian Takata

 

 

Praktische und spielreische Beispiele, wie man den KlientInnen die 5 Wandlungspahsen näher bringen kann und so ein Verständnis für sich und seine Umwelt wecken kann.

 

 

Oft haben wir als BehandlerIn die Schwierigkeit, die PatientInnen dazu zu bewegen zu verstehen, wo bei ihnen die Dysharmonie steckt und was sie für eine Harmonisierung tun können. Immer müssen wir schauen wie wir und wo wir die KlientInnen abholen können. Manchmal helfen ungewohnte Sichtweisen um ihnen begreiflich zu machen, warum es sich lohnt z.B. etwas an ihrem Lebensstil, Essgewohnheiten oder Arbeitsverhalten zu verändern. Dafür können wir das Gedankenmodell der 5 Wandlungsphasen nutzen. Ich werde dazu Beispiele geben und mit euch zusammen aus dieser schier unendlichen Quelle von Bildern schöpfen.

 

Florian Takata ist Heilpraktiker, Shiatsu- und Tuinatherapeut (SMI), GSD anerkannter Shiatsulehrer an der Schule Shiatsu zum Leben und arbeitet im HanseMerkur Zentrum für TCM am Universitätsklinikum Eppendorf.

Seinen persönlich entwickelten Shiatsustil nennt er Genki-Shiatsu "Es geht mir gut".

 

 

Anfahrt

Kontakt